Die Kfz-Versicherung trotz Schufa - erfahren Sie, was wichtig ist


Oftmals klingt es in den Medien oder in Gesprächen unter Freunden, als sei der Abschluss guter Kfz-Versicherungen unmöglich, sobald ein Schufa-Eintrag vorliegt. Immerhin wird die Bonitätsprüfung stets durchgeführt und wer würde schon einen Kunden versichern, der in der Vergangenheit finanzielle Schwierigkeiten hatte? Als Autobesitzer müssen Sie also nehmen, was übrig bleibt. Doch ist das so? Haben Sie nicht trotzdem das Recht auf einen guten und soliden Vertrag? Natürlich. Im Grunde genommen steht Ihnen ein Eintrag in der Schufa bei der Wahl der Kfz-Versicherung nicht im Weg, denn Sie haben den Gesetzgeber auf Ihrer Seite. Kfz-Versicherungen können Sie nicht so einfach ablehnen. Damit Sie nicht nur irgendeinen Versicherer für sich finden, sondern den, der zu Ihnen und Ihren Ansprüchen passt, erklären wir Ihnen in dieser Kategorie, worauf es bei einer Kfz-Versicherung trotz Schufa ankommt.


Kfz Versicherungsrechner ohne Schufa


Grundsätzliches zur Kfz-Versicherung

Ob Sie einen Schufa-Eintrag haben oder nicht - besitzen Sie ein Auto und möchten es auf den öffentlichen Straßen fahren oder nur abstellen, benötigen Sie eine Kfz-Versicherung. In Deutschland zählt die Kfz-Versicherung, genauer gesagt die Haftpflichtversicherung, zu den Pflichtversicherungen. So wie Sie nicht auf eine Krankenversicherung verzichten dürfen, müssen Sie eine Autoversicherung abschließen. Das mag nun streng oder übertrieben klingen, ist aber sinnvoll. Denn ein Autounfall kann extrem hohe Kosten verursachen. Hierbei sind nicht einmal die Sachschäden das große Problem. Sicherlich sind Schäden am eigenen Fahrzeug oder denen der Unfallbeteiligten kostspielig und können teuer sein, auch Schäden an Leitplanken oder sich in Unfallnähe befindlichen Bauten kosten Geld. Die eigentliche Gefahr geht jedoch von den Personenschäden aus:

• Krankenhauskosten
• Schmerzensgeld
• Entschädigung für Ausfallzeiten
• Eventuell langwierige Rehabilitation
• Eventuell dauerhafte Erwerbsunfähigkeit

Wenn Sie überlegen, wie teuer schlichte Arztbehandlungen sind, können Sie sich ausmalen, welche Kosten der Krankenhausaufenthalt nach einem Autounfall verursacht. Ohne eine Kfz-Versicherung müssten Sie für Gebühren aufkommen. Selbst wenn Sie zuvor noch keinen Schufa-Eintrag hätten, nach der Rechnungsstellung würden sich die Einträge bei Ihnen häufen. Dies trifft besonders dann zu, wenn der Unfallbeteiligte dauerhafte gesundheitliche Folgen durch den Unfall von sich trägt. Müssten Sie für die Kosten eigenständig aufkommen, weil keine Kfz-Versicherung hinter Ihnen steht, ist es gut möglich, dass Sie finanziell dauerhaft ruiniert sind. Hieraus ergeben sich notgedrungen weitere Einträge in der Schufa.

Daher war die Einführung der Pflichtversicherung absolut sinnvoll und schützt Sie vor Schufa-Einträgen und dem finanziellen Ruin. Da die Kfz-Versicherung verpflichtend ist, dürfen Sie von den Versicherern selbst beim Vorliegen verschiedener Schufa-Einträge nicht abgelehnt werden. Die Versicherungen sind angehalten, Ihnen zumindest eine Haftpflichtversicherung anzubieten. Doch auch die weiteren Versicherungsarten sind kein Wunschkonzert.

Erhalten Sie trotz Schufa eine Teil- oder Vollkasko Versicherung?

Der Gesetzgeber hält Kfz-Versicherungen an, Kunden mit einem Eintrag in der Schufa zumindest in der Haftpflicht zu versichern. Die Versicherungsart schützt Sie im Unfallfall vor hohen Forderungen, dient jedoch nicht dazu, Schäden an Ihrem eigenen Fahrzeug zu begleichen. Um dies zu erreichen, müssten Sie eine Teilkasko abschließen oder - als Rundumschutz - eine Vollkasko. Da es sich hierbei um Zusatzversicherungen handelt, darf Sie eine Kfz-Versicherung ablehnen.

Geben Sie nun nicht auf oder denken Sie, dass Sie bei einem Schufa-Eintrag keine Chance mehr auf den Abschluss haben. Dem ist nicht so. Überlegen Sie stattdessen, woraus Ihr Schufa-Eintrag entstand und wie lange er bereits zurückliegt. Vielleicht wird er bald schon gelöscht? Selbst wenn das nicht der Fall ist, können Sie stets eine Anfrage bei einer zu Ihnen passenden Kfz-Versicherung stellen und prüfen, ob Sie nicht trotz Schufa eine Teil- oder Vollkasko erhalten. Notfalls haben Sie immer die Wahl, Ihre Chancen über die Zahlungsmodalitäten zu verbessern. Da Ihnen die Kfz-Versicherungen anbieten, die Gebühren jährlich im Voraus zu zahlen, können Sie die schlimmsten Befürchtungen des Versicherers direkt aus der Welt schaffen. Zahlen Sie die Jahresgebühr zu Versicherungsbeginn, können Sie gar nicht in Zahlungsverzug kommen. Und genau dies ist die Furcht, die einige Versicherer haben, sobald Sie anhand der Bonitätsprüfung auf einen Schufa-Eintrag schließen können.

Wie finden Sie eine gute Kfz-Versicherung trotz Schufa?

Genau auf diese Frage konzentrieren wir uns auf unserer Seite. Wir zeigen Ihnen auf, dass Sie selbst bei mehreren Schufa-Einträgen eine gute Haftpflichtversicherung abschließen können und sogar Möglichkeiten haben, eine Teil- oder Vollkasko zu erhalten. Wünschen Sie die reine Pflichtversicherung aufgrund Ihres Eintrags in der Schufa und der günstigen Tarife, geben wir Ihnen Hinweise an die Hand, wie Sie mehr aus dem Tarif herausholen. Denn selbst die Haftpflichtversicherungen unterscheiden sich deutlich voneinander - insbesondere in der Höhe der jeweiligen Deckungssummen und inkludierten Zusatzleistungen.

Ein wichtiger Bereich unserer Kategorie über Kfz-Versicherungen sind die Fragen, wie Sie effektiv Ihre Versicherung wechseln und worauf Sie beim Wechsel achten müssen. Denn nicht jede Kfz-Versicherung lässt sich zum 31.12. des Jahres kündigen, obgleich es die Werbung oft suggeriert. Die Grundlage für den passenden Kündigungszeitraum bildet stets Ihr Versicherungsvertrag. Und selbst außerhalb der Jahresfrist bestehen Möglichkeiten, die Kfz-Versicherung trotz Schufa zu wechseln. Wussten Sie, dass allein die Mitteilung, dass sich Ihr Tarif verteuert, zum Wechsel reichen kann? Selbstverständlich erklären wir Ihnen zudem die Unterschiede zwischen den Teil- und Vollkaskoversicherungen und geben Ihnen Tipps zur Kündigung Ihrer bisherigen Kfz-Versicherung.

Ihr Tarifrechner für die Kfz-Versicherung

Haben Sie sich ausreichend informiert und wissen Sie, auf was Sie keinesfalls bei Ihrer Kfz-Versicherung verzichten möchten, können Sie unseren Tarifrechner ausprobieren. Er ist simpel aufgebaut und führt Sie auf direktem Weg durch den Vergleichsprozess. Haben Sie alle Felder ausgefüllt, vergleicht der Rechner die gängigen Tarife der Kfz-Versicherungen miteinander und gibt Ihnen eine Übersicht über zu Ihnen passende Tarife. Nun entscheiden Sie, welche Kfz-Versicherung Sie trotz Schufa wählen möchten. Die Vertragsanfrage können Sie ebenfalls über unsere Seite stellen. Kommt Ihr Vertrag zustande, erhalten Sie innerhalb weniger Tage eine Versicherungsbestätigung, die zur Anmeldung eines Fahrzeugs ausreicht.

Probieren Sie einfach unseren Tarifrechner für die Kfz-Versicherung aus und holen Sie mehr aus Ihrer Versicherung heraus. Wenn es beim Auto schon nicht viele Möglichkeiten gibt, durch die Sie sparen können, so bietet Ihnen die Kfz-Versicherung eine gute Startposition. Selbst die Schufa stellt weder bei der Suche nach einer Kfz-Versicherung ein größeres Problem dar, noch Ihre persönlichen Wünsche. Die Vielfalt ist so beachtenswert, dass Sie mit unserer Hilfe rasch einen Versicherer finden, bei dem Sie deutliche Beträge gegenüber Ihrer jetzigen Kfz-Versicherung einsparen.